Wie schon jedes Jahr gestalten die Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach auch heuer das Pfarrfest am 13.7.2008 mit. Dieses beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche. Im Anschluss daran findet der Frühschoppen auf der Pfarrwiese statt, der von der Kapelle musikalisch umrahmt wird. Natürlich ist auch wieder für ein reichliches Essensangebot gesorgt. Nachmittags geht das Fest mit einer Bildershow über das 100-jährige Jubiläum der Kirche weiter, genauso wie mit vielen Aktionen für Kinder und einigen Versüßungen in Form von Kuchen, Popcorn oder Eis.

Sample Image

Erstmalig Kinderkonzert

 

Um 16.30 Uhr bietet sich erstmalig für die Nachwuchsmusiker - und solche, die es werden wollen - die Möglichkeit, bei einem Kinderkonzert mitzuwirken. Die Weltreise der kleinen Eisbärin Flocke auf der Suche nach einem Freund wird erzählt und von Kindern für Kinder instrumental umgesetzt. Für alle, die sich dadurch für ein oder mehrere Instrumente begeistern konnten, besteht im Anschluss die Möglichkeit, diese unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren. Danach packen die Musikerinnen und Musiker der Ebrachtaler Heimatklänge noch einmal ihre Instrumente aus und lassen das Pfarrfest gemütlich ausklingen.

 

Open Air am 19.7.

 

Nur eine Woche später ist die Kapelle schon wieder gefragt, um bei ihrem jährlichen Open Air-Konzert ihr Können zu beweisen. Volkstümliche Musik wie die Polka „Mein schönes Heimatdorf“, der unter „Zirkusmarsch“ bekannte „Einzug der Gladiatoren“, Klassiker wie „Elvis“ oder heiße lateinamerikanische Rhythmen dürften keine Wünsche offen lassen. Nach dem konzertanten Part folgt der inoffizielle Teil, der den Abend in guter Stimmung abrundet. All diese Vorhaben sind nur durch die bewährte Zusammenarbeit zwischen der Musikkapelle, der Kirchenverwaltung und dem Pfarrgemeinderat möglich, was nicht heißt, dass in Ampferbach nur Kirchenmusik gespielt wird.

 

(Geschrieben von Carolin Hollet & Anne Kram / Juli 2008)

Copyright © 2019 - Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach e.V.
Alle Rechte vorbehalten