Einer so hohen Resonanz wie noch nie erfreute sich das diesjährige Weihnachtskonzert der Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach. In einem voll besetzten Gotteshaus gab die Kapelle zu Beginn drei Intraden zum Besten. Anschließend wurden die zahlreichen Zuhörer vom Moderator Andreas Friedel begrüßt, der wieder einmal sehr unterhaltsam durch das Programm führte.

 

Nun stellten die Solisten mit François Deviennes Duetten für Flöte und Klarinette, gespielt von Carolin Hollet (Flöte) und Anne Kram (Klarinette), und der Sonate in C-Dur „Marcello“ von Keith Brown, vorgetragen von Stefan Heidenreich am Tenorhorn und Alexander Hartmann an der Orgel, ihr Können unter Beweis. Auch der Nachwuchs kam mit der Flötengruppe, die unter der Leitung von Anne Kram „Fröhliche Weihnacht“ und „Auld Lang Syne“ erklingen ließ, nicht zu kurz. Danach übernahm die Kapelle wieder die musikalische Gestaltung mit einer weiteren Intrade und der „Großen Weihnachtspartita“, einer musikalischen Weihnachtsgeschichte. Dieser besinnlichen Einlage folgten das Spiritual „He`s Got The Whole World“ und das italienische Canto Religioso „Il Signore É Con Te“. Den krönenden und fulminanten Abschluss bildete der Gospel „Oh Happy Day“ für Orchester und Chor. Dabei verstand es die Kapelle und vor allem der Jugendchor Body`n Soul „All Saints“ aus Schönbrunn mit der Solosängerin Anna Nikolay, die Zuschauer zu stehenden Ovationen mitzureißen. Bevor als Zugabe das ehemalige Wertungsspielstück der Ebrachtaler Heimatklänge „Concerto d`Amore“ ertönte, las Pfarrer Josef Loskarn als Schlusswort einen Brief von Pater Alfons aus Brasilien mit den besten Weihnachtsgrüßen und herzlichem Dank für den gespendeten Erlös des Weihnachtskonzertes vor. Zu guter Letzt wurde „Oh Du Fröhliche“ als gemeinsames Schlusslied gespielt und gesungen.

Für alle, die durch diesen oder andere Auftritte Interesse am Musikspielen gefunden haben, veranstalten die Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach am Sonntag, den 20.01.08 von 10-12 Uhr und von 14-16 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ im Jugendheim in Ampferbach. Hier können unverbindlich verschiedene Instrumente ausprobiert und diverse Informationen über Instrumentalunterricht eingeholt werden.

(Geschrieben von Carolin Hollet & Anne Kram / Januar 2008)

Copyright © 2019 - Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach e.V.
Alle Rechte vorbehalten