Jugendliche und jung gebliebene Musiker erspielen Abzeichen

Ob Holz- oder Blechblasinstrument, in jedem Register dürfen sich Musikerinnen und Musiker der beiden Musikkapellen aus Ampferbach und Lisberg mit einem Abzeichen schmücken. Alle dafür vorausgehenden Prüfungen kennzeichnen sich durch einen theoretischen Teil und einen praktischen Vorspiel auf dem jeweiligen Instrument.

Auf dem Bild (von links nach rechts):
Hinten: Levin Hermann, Annika Werner, Max Behr, Franziska Oberst, Stephan Reheuser
Vorne: Lucas Sennefelder, Elijah Dietz, Kilian Reheuser, Niklas Zier, Lara Köcheler,
Franziska Fromm, Helen Reheuser, Anna Fröhling
Es fehlt: Lea Luft

Das Junior-Abzeichen stellt für viele Spieler die erste Auszeichnung während ihrer musikalischen Laufbahn dar. So auch für die drei Bläser der „Notenquäler“ Franziska Fromm (Oboe), Lara Köcheler (Klarinette) und Niklas Zier (Waldhorn). Des Weiteren haben Elijah Dietz (Schlagzeug), Levin Herrmann (Euphonium), Kilian Reheuser (Trompete) und Lucas Sennefelder (Trompete) diese Herausforderung erfolgreich gemeistert.

An eine Anspruchsstufe höher haben sich vier weitere „Notenquäler“ gewagt und das Bronze-Abzeichen (D1) des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) abgelegt, darunter Max Behr (Altsaxophon), Anna Fröhling (Querflöte), Lea Luft und Franziska Oberst (beide Klarinette).

Bei der D2-Prüfung des NBMB traten Stephan und Helen Reheuser (Klarinette und Altsaxophon) von der Lisberger Blasmusik und Annika Werner (Querflöte) von der Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach an, die sie alle drei bravourös absolviert haben und nun das Silber-Abzeichen tragen dürfen.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Musikvereinen Ampferbach und Lisberg hat schon seit jeher Bestand. Seit Anfang dieses Jahres kooperieren sie beide wieder intensiver in der Jugendarbeit, die sich durch das Zusammenspiel von Ampferbacher und Lisberger Jungmusikerinnen und –musikern bei den „Notenquälern“ auszeichnet. Ihre öffentlichen Auftritte für das verbleibende Jahr sind am 27. und 28. November zur Krippeneröffnung bzw. zur vorweihnachtlichen Musik in Lisberg, am Fuchs-Backhäusla in Bamberg sowie bei verschiedenen Vereinsweihnachtsfeiern. Näheres befindet sich auf der Internetseite unter www.ebrachtaler-heimatklaenge.de.

Geschrieben von Carolin Bergrab / September 2015

Copyright © 2019 - Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach e.V.
Alle Rechte vorbehalten